LTE 4G - mit Highspeed mobil surfen

Sie möchten einen Mobilfunktarif abschließen oder sich ein neues Handy kaufen? Dabei sind Sie auf die drei Buchstaben LTE gestoßen? Und Sie fragen sich jetzt: Was bedeutet das und welche Vorteile bringt es mir? Wir haben die Erklärung für Sie.

Informationen zum mobilen Surfen mit LTE 4G

LTE 4G - das steckt dahinter

LTE steht für Long-Term-Evolution und ist der neueste Mobilfunkstandard, die 4. digitale Generation. Deshalb wird LTE auch mit 4G bezeichnet. Die neue Technologie ermöglicht höhere Up- und Downloadgeschwindigkeiten. Die schnellere Übertragungsgeschwindigkeit beim mobilen Surfen liegt aber nicht nur an mehr Bandbreite, sondern auch an schnelleren Antwortzeiten. HD-Video-Streams und Online-Games sind damit auch unterwegs möglich.

Mit LTE 4G werden Webseiten schneller und flüssiger aufgerufen als mit UMTS (3G) oder Edge (E). Surfen Sie z.B. mit 50 MBit/s (LTE-Geschwindigkeit), so können pro Sekunde bis zu 6 MB an Daten übertragen werden. 6 MB können z.B. drei Bilder in sehr guter Auflösung sein.

Wenn Sie Wert auf schnelleres Surfen legen und nicht auf das Öffnen von Webseiten warten möchten, sind Sie mit LTE 4G sehr gut versorgt.

LTE-Verfügbarkeit
Damit Sie von der höheren Geschwindigkeit profitieren, muss das LTE 4G-Netz zur Verfügung stehen. Auf unserer Netzabdeckungskarte können Sie nachschauen, an welchen Orten Sie LTE nutzen können.

LTE-fähiger Tarif
Unsere Mobilfunktarife beinhalten bereits die LTE-Option.

LTE-fähiges Handy
Neuere Geräte verfügen über die Möglichkeit, LTE 4G zu nutzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Handy oder Tablet LTE unterstützt, können Sie dies im Produktdatenblatt (Bezeichnung: Konnektivität) nachsehen.
Sie möchten ein neues Handy? In unserem Handyshop finden Sie die aktuellen Geräte.

LTE-fähige SIM-Karte
Ein Austausch der SIM-Karte ist nur bei älteren Formaten erforderlich, da sie die LTE-Technologie nicht unterstützen. Wenn Sie bereits eine Micro- oder Nano-SIM verwenden, können Sie auf jeden Fall LTE nutzen.

Häufige Fragen & Antworten

Sollten Sie sich in einem Gebiet aufhalten, in dem LTE 4G nicht zur Verfügung steht, sind Datenverbindungen im UMTS-oder GPRS-Netz möglich. Wenn Sie in Ihrem Handy oder Tablet den automatischen Netzmodus (Einstellungen > mobile Daten) aktivieren, sucht sich Ihr Gerät automatisch ein erreichbares Netz.

Sehen Sie das Kürzel LTE oder 4G neben dem Empfangsbalken auf dem Display Ihres Handys, ist Ihr Gerät im LTE-Netz eingewählt. Möchten Sie das schnelle Netz nicht nutzen, haben Sie die Möglichkeit, dies in den Einstellungen Ihres Endgerätes zu ändern. Informationen dazu finden Sie in dem Gerätehandbuch des Herstellers.

Ja, wenn Sie das LTE-Netz nicht nutzen können, sind Datenverbindungen im UMTS- oder GPRS-Netz möglich.

Ja, es wird eine Reduzierung der Geschwindigkeit gemäß Ihrem Tarif vorgenommen, wenn das monatliche Inklusiv-Datenvolumen verbraucht wurde. Sie können Ihren Datenverbrauch, sowohl bei Tarifen mit Laufzeit als auch bei Tarifen ohne Laufzeit, in Ihrem Mein Blau Bereich einsehen und kontrollieren.

Nach dem Verbrauch des Datenvolumens wird gemäß Ihrem Tarif die Surfgeschwindigkeit reduziert. Um trotzdem unbeschwert weiter zu surfen, können Sie in Ihrem Mein Blau Bereich ein Daten-Upgrade aktivieren. Dies ist für Tarife mit Laufzeit und ohne Laufzeit möglich.

100 E-Mails ohne Anhang oder 1 E-Mail mit Foto herunterladen ca. 1 MB
1 Stunde Chat auf dem Instant Messengerca. 1 MB
1 MP3-Song herunterladenca. 5 MB
30 Minuten im Internet surfen (ohne Downloads)ca. 10 MB
10 Minuten Videos auf YouTube™ schauen ca. 25 MB

Gut zu wissen: Im Verbrauchs-Check auf Ihrer Mein Blau Start-Seite sehen Sie zusätzlich, wie viel MB Ihres aktuellen Datenvolumens bereits genutzt wurden.